Angst vor der eigenen Größe? WIRKLICH?

Was, wenn du keine Angst vor deiner eigenen Größe hättest?
Das ist vermutlich einer der Sätze, die ich am häufigsten auf Facebook lese, vor allem auf Coaching-Seiten.

Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass wir Angst vor unserer eigenen Größe haben. Zumindest kann ich für mich heute ganz klar sagen, dass das nie der Fall war.
Sprechen wir doch mal Klartext: Wir haben keine Angst vor unserer eigenen Größe, sondern davor, was geschieht, wenn wir aus dem Rahmen fallen und den Erwartungen unseres Umfeldes nicht mehr entsprechen.
Und das ist verdammt nochmal eine berechtigte Angst. Da hilft aller Zuckerguss der Welt nichts.
Es ist intelligent von unserem System, sich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen, solange es die Konsequenzen nicht absehen kann.

Die Sache mit ‘du hast ja nur Angst vor deiner eigenen Größe’ ist Bullshit. Indoktrination. Alles deine Schuld, was sonst. Wir hier draußen sind ja alle ganz lieb zu dir, aber du willst ja nicht… ähm, nein!
Unser System ist unendlich intelligent in seiner Wahl und es ist an der Zeit, dass wir das endlich anerkennen. Es ist Zeit, dass wir unsere individuellen und kollektiven Wunden sehen, sie anerkennen und sanft heilen lassen, anstatt Menschen neue Schuldgefühle zu implementieren, weil ihr System sie nur beschützen will.

Ich habe an dieses Satz früher auch geglaubt und ihn selbst benutzt, weil ich dachte, Menschen damit zu helfen. Das tut mir unendlich leid.

Es ist Zeit dafür, mal wirklich ehrlich zu uns zu sein. Nur so können wir Schritt für Schritt unseren Weg gehen, sei es nun in die Größe oder auch nicht (by the way: Größe ist verdammt schwammig, oder nicht? Wer genau entscheidet das eigentlich?).

Letztendlich ist es das Vertrauen zu uns selbst, das wieder wachsen muss, damit wir es wagen, Schritte in unserem Leben zu machen, die uns Herzklopfen bescheren. Es geht nicht darum, sich einzureden, dass irgendwie schon nichts passieren wird und uns vielleicht ja doch alle liebhaben, wenn wir unseren Weg gehen. Es geht darum, in sich selbst die Klarheit zu finden, dass ich meinen Entscheidungen vertraue und dass ich gut auf mich aufpassen kann, selbst wenn es zu einem Super-GAU kommt.

Wenn du dem Vertrauen zu dir selbst mehr auf die Spur kommen und deine eigene Wahrheit intensiv in die festigen willst, bist du herzlich dazu eingeladen, drei Monate lang mit mir zusammenzuarbeiten: https://bit.ly/2SBaW6P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere